Schnelle Lieferung
Kostenloser Rückversand
30 Tage Rückgaberecht
Käuferschutz & SSL
Kostenfreier Umnähservice

Jeans-Schnittformen für Damen Jeans und Herren Jeans


Von Bootcut bis Slim Fit: Die Auswahl an unterschiedlichen Jeans-Schnitten ist vielfältig. Was sie auszeichnet, erfahren Sie hier. 

Schnittformen für Damen

Bootcut Jeans: Bootcut Jeans für Damen sind am Oberschenkel körperbetont und ab dem Knie ausgestellt.

Enge Jeans: Die enge Jeans für Damen wird auch Röhrenjeans oder Skinny Jeans genannt. Sie ist am gesamten Bein besonders eng und der Bund sitzt meist auf der Hüfte.

Gerade Jeans: Gerade Jeans für Damen auch als Jeans im Regular Fit bezeichnet, sind körperbetont geschnitten.

Super enge Jeans: Die super enge Jeans, auch als Super Skinny Jeans bezeichnet, ist sehr figurbetont und liegt überall stark an. 

Taillen Jeans: Taillenjeans für Damen verfügen über einen höheren Bund, der bis zur Taille reicht.


Alle Damen Jeans anzeigen



Schnittformen für Herren

Bequeme Jeans: Jeans im Comfort Fit für Herren sind lässig und leger geschnitten. Bequeme Jeans sind nach unten keilförmig geschnittene Jeanshosen. 

Bootcut Jeans: Bootcut Jeans für Herren sind am Oberschenkel körperbetont und ab dem Knie weiter geschnitten. 

Enge Jeans: Sie werden auch Slim Fit Jeans für Herren genannt und sind am gesamten Bein sehr körpernah geschnitten. Der Bund sitzt meist etwas tiefer. 

Gerade Jeans: Regular Fit Jeans für Herren sind körperbetont geschnitten. Die Fußweite ist leger. 

Tapered Jeans: Die Tapered Jeans ist eine Mischung aus Baggypants und Karottenhose. Sie ist am Po, den Hüften und den Oberschenkeln weit und wird zu den Knöcheln hin eng.

Weite Jeans: Weite Jeans, auch als Loose Fit Jeans bezeichnet, sind lässig und leger geschnitten. 


Alle Herren Jeans anzeigen